Zum Inhalt

Zur Navigation

  • Pärchen mit schönen Zähnen

    Zahnimplantate vom Spezialisten

    weiter
empty spacer image for slideshow functions

Zahnimplantat mit Narkose | Dr. Scheiderbauer in Dornbirn in Vorarlberg

Implantat mit Narkose bei Ihrem Kieferchirurg Dr. Scheiderbauer in Vorarlberg

Sie ziehen ein Implantat in Erwägung, haben aber Angst vor dem Eingriff?
Die Angst vor einer Implantation ist verständlich, daher können Sie die Behandlung bei uns auch mit Narkose durchführen lassen. Unsere erfahrene Anästhesistin Dr. Sybille Homburg verabreicht Ihnen die Narkose und überwacht Sie während der gesamten Behandlung. Ihre Mundgesundheit liegt uns genauso am Herzen wie Ihre Angstfreiheit!

Zahnimplantat, Vorarlberg

Keine Angst mit Narkose

Bei uns dürfen Sie sich eine Narkose einfach wünschen, ohne dass Sie sich dafür rechtfertigen müssen. Wir respektieren Ihren Wunsch und versetzen Sie lieber in Tiefschlaf als Sie unnötigen Ängsten auszusetzen. Umgekehrt haben wir dabei die Sicherheit, dass Sie entspannt und angstfrei bleiben, was uns die Behandlung sehr erleichtert. Natürlich werden Sie ausführlich über den gesamten Behandlungsverlauf und die Narkose informiert. Sie bekommen ganz konkrete Hinweise, was Sie vor und nach dem Eingriff beachten müssen, um den maximalen Erfolg der Behandlung und Ihre Gesundheit zu fördern.

Was ist ein Zahnimplantat?

Kurz gesagt ist ein Implantat eine künstliche Zahnwurzel aus Titan. Diese kann Ihre echte Zahnwurzel ersetzen, wenn Sie Ihren Zahn aus welchem Grund auch immer, verloren haben. Auf die künstliche Zahnwurzel wird ein paar Wochen nach der Implantation, eine Krone gesetzt. Ihr neuer künstlicher Zahn sieht nicht nur aus wie echt, sondern fühlt sich auch so an. Kauen, sprechen, Zahnpflege – all das funktioniert mit einem Implantat genauso gut wie bei einem echten Zahn. Das sind natürlich große Vorteile im Vergleich zu Brücken oder sonstigem, nicht festem, Zahnersatz. Zudem kann ein sicheres Implantat sowohl in jungen Jahren als auch im höheren Alter zum Einsatz kommen.

Ihr Kieferchirurg Dr. Georg Christoph Scheiderbauer in Dornbirn, Vorarlberg, hat sich Ihrer Gesundheit zuliebe auf den Bereich Zahnimplantate spezialisiert. Bei uns bekommen Sie ein Implantat mit einer Garantie von 6 Jahren und profitieren von Dr. Scheiderbauers umfassenden Fachwissen und seiner langjährigen Erfahrung.

Örtliche Betäubung oder Vollnarkose?

Der Einsatz eines Implantats kann sechs bis zwölf Wochen nach dem Verlust des echten Zahnes begonnen werden. Während eines kieferchirurgischen Eingriffs wird das Implantat, normalerweise aus Titan, Legierung oder Keramik, in den Kieferknochen eingesetzt. Dazu ist ein kleiner Schnitt oder eine Bohrung durch das Zahnfleisch erforderlich. Der Eingriff erfolgt daher in jedem Fall unter einer örtlichen Betäubung, bei der sie wach sind, aber keine Schmerzen verspüren. Auf Wunsch des Patienten kann auch eine Vollnarkose gegeben werden. Dabei befindet sich der Patient während der gesamten Operation im künstlichen Tiefschlaf und bekommt nichts mit. Im Falle einer Vollnarkose müssen alle Hinweise der Narkoseärztin, die in einem Narkose-Vorgespräch ausführlich gegeben werden, beachtet werden, z.B. dass Sie nüchtern kommen müssen. Auch können extra Kosten durch die Vollnarkose entstehen.

Haben Sie Fragen zum Thema Zahnimplantat und Narkose? Wir sind gerne für Sie da. Sie erreichen unsere Zahnarztpraxis Dr. Scheiderbauer in Dornbirn, Vorarlberg unter +43 5572 398006. Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular, wir rufen Sie gerne an.


Ihr Team - spezialisert für Sie