Zum Inhalt

Zur Navigation

  • Pärchen mit schönen Zähnen

    Zahnimplantate vom Spezialisten

    weiter
empty spacer image for slideshow functions

Zahnimplantat in Dornbirn - Vorarlberg

Zahnimplantate mit Garantie bei Ihrem Kieferchirurgen Dr. Georg Christoph Scheiderbauer in Dornbirn, Vorarlberg

Dr. Georg Christoph Scheiderbauer, Ihr Kieferchirurg in Vorarlberg, hat sich auf den Bereich Zahnimplantate spezialisiert. Sein Fachwissen und seine langjährige Erfahrung bürgen für den Erfolg, daher gibt er auf die von ihm eingesetzten Implantate eine Garantie von 6 Jahren.

Künstliche Zahnwurzeln aus Titan

Unter einem Zahnimplantat versteht man nichts anderes als eine künstliche Zahnwurzel aus Titan. Es gibt aber auch Implantate aus Legierungen oder Keramik. Wenn Sie einen Zahn verloren haben, kann nach sechs bis zwölf Wochen ein Implantat eingesetzt werden – so lange benötigt der Knochen, um sich von dem Verlust zu erholen. Ihre persönliche Mundhygiene und regelmäßige Nachsorge beim Zahnarzt sorgen für die theoretisch unbeschränkte Lebensdauer des Implantats.

Die Wahl der richtigen Narkose

Das Einsetzen eines Implantats ist ein kieferchirurgischer Eingriff, der unter Narkose durchgeführt werden muss, da er einen Schnitt oder eine kleine Bohrung durch das Zahnfleisch erfordert. Grundsätzlich können Patienten zwischen einer örtlichen Betäubung und einer Vollnarkose wählen:

Lassen Sie sich das Zahnimplantat in der Praxis Dr. Scheiderbauer in Vorarlberg unter Vollnarkose einsetzen, befinden Sie sich als Patient während des gesamten Eingriffs im künstlichen Tiefschlaf. Sie bekommen von dem Eingriff nichts mit, müssen vorher jedoch nüchtern in die Praxis kommen. Durch den allfälligen Einsatz eines Narkosearztes können Zusatzkosten entstehen.

Bei den meisten Patienten werden Implantate daher unter örtlicher Betäubung eingesetzt. Auch in diesem Fall ist der Eingriff schmerzfrei, wird vom Patienten jedoch bewusst miterlebt. Ergänzend zur Lokalanästhesie kann ein entspannendes Beruhigungsmittel verabreicht werden. Im Gegensatz zur Vollnarkose können Sie als Patient die Praxis nach einer Behandlung unter örtlicher Betäubung allein verlassen. Wenn Sie nicht zur Gruppe der Angstpatienten zählen, wäre diese Art von Betäubung also in jedem Fall vorzuziehen, nicht zuletzt, weil Ihnen auch deutlich niedrigere Kosten als bei einer Vollnarkose entstehen.

Zahnimplantat in Dornbirn in Vorarlberg

Zahnimplantate ohne Altersbeschränkung

Zahnimplantate können vom 18. Lebensjahr an bis ins hohe Alter angedacht werden. Auch Osteoporose ist kein Hinderungsgrund – die Einheilung dauert dann nur etwas länger und Dr. Scheiderbauer, Ihr Kieferchirurg in Vorarlberg, sagt Ihnen, was Sie bei der Einnahme von Osteoporose- Medikamenten beachten müssen. Nach der Einheilung werden Sie feststellen, dass sich das Bissgefühl mit den Implantaten und den darauf befestigten Einzelzähnen oder Brücken genauso anfühlt wie mit echten Zähnen.

Wir beraten Sie gerne ausführlich – rufen Sie uns für eine Terminvereinbarung an unter +43 5572 398006 oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Dr. Scheiderbauer, Ihr Kieferchirurg für Zahnimplantate in Vorarlberg


Ihr Team - spezialisert für Sie